Kein Sommerball am Fluss – Fibonanschi streikt!

ven. 14 juin

16.3 % weniger Lohn für Frauen*.¹

Auch die Kunst- und Unterhaltungsbranche ist keine Ausnahme von der systematischen Frauen*-Diskriminierung in der Schweiz. Und die Lohnungleichheit ist nur eine von vielen systematischen Benachteiligungen, die wir Frauen* uns immer noch gefallen lassen müssen.

Es reicht!

Wir wollen 0 % Lohnunterschied. Wir wollen 50 % des Gesamtvermögens und 50 % der Machtpositionen. Wir wollen nicht mehr als 50 % der Arbeit machen (Stichwort unbezahlte Care-Arbeit). Wir wollen ein Ende des physischen, psychischen und sexuellen Gewalt. Wir wollen Selbstbestimmung über uns und unsere Körper.
Hier in der Schweiz, aber auch in der restlichen Welt.
Alles andere ist im 21. Jahrhundert inakzeptabel.

Deshalb streiken am 14. Juni 2019 die Schweizer Frauen*. Und auch Fibonanschi wird streiken.
Der Sommerball am Fluss vom 14. Juni findet deshalb nicht statt.

Ja, ich weiss. Ihr findet das vielleicht schade, weil ihr gerne tanzen möchtet. Solidarität ist aber hier extrem wichtig! Erst wenn die Gleichberechtigung überall erreicht ist, haben wir unser Ziel wirklich erreicht. Bis dahin – ganz egal, wie sehr ihr persönlich von der Ungleichheit betroffen seid – lasst uns zusammenstehen.

Was machen wir nun mit dem nicht stattfindenden Bal Folk?
Ich möchte euch auffordern, kreativ zu sein. Das könnt ihr beispielsweise tun:

● Trefft euch auf eigene Faust zu einem grossen Boeuf, lasst die Männer musizieren, und spendet² die Kollekte an eine NGO für Frauen*rechte
● Macht statt dessen bei einer Streikaktion³ mit und spendet² die 30 CHF, die der Bal gekostet hätte, an eine NGO für Frauen*rechte (gerne den Beitrag hier veröffentlichen oder per PN an mich, damit wir uns am zusammengekommen Betrag freuen können!)
● Männer: spendet² als fairen Ausgleich 16.3 % eures diesjährigen Nettoeinkommens an eine NGO für Frauen*rechte (ja, ist verdammt viel Geld, gell?)
● Ladet eure Freund*innen zu diesem Event ein und/oder teilt ihn auf eurer Pinnwand, damit möglichst viele Menschen für das Thema sensibilisiert werden
● Denkt euch etwas Eigenes aus und teilt es uns hier auf der Pinnwand mit

¹ Quelle: Bundesamt für Statistik, Zahlen von 2016. https://bit.ly/2szkjus
² Spenden z. B. an Terre des Femmes: https://www.terre-des-femmes.ch/de/spenden
³ Streikaktionen mitmachen oder organisieren: https://frauen-streiken.ch/melde-uns-deine-streik-aktion/

Publié par Fibonanschi comme "".

Discuter